Bilder bitte anklicken! weiter
Baccichetto Umberto, Refosco, 2016, Venezia Giulia, Italien Refosco ist eine autochtone Rebsorte in der Venezia Giulia und im Friaul. Charakterlich sind Ähnlichkeiten zum deutschen Spätburgunder vorhanden. So kann der Refosco durchaus Spitzenqualitäten hervorbringen, wird aber meistens als schöner Tagesbegleiter kreiert und daher wenig ins Ausland exportiert. Von der Farbe her lässt sich ein klares Ziegelrot feststellen, die Schlieren vielleicht nicht ganz so eng, wie man es von Italienern gewohnt ist. Das sollte aber die Qualität des Weines in keinster Weise schmälern. Die Nase empfängt ein Bouquet von frischer Erdbeere und roter Johannisbeere, das Säurespiel passt hervorragend zu diesen Aromen. Am Gaumen bildet sich der Wein nicht schwer, aber wunderbar ausbalanciert ab und die Aromen werden auch im Mund toll reflektiert. Der Nachhall ist präsent und lebendig, macht Lust auf den nächsten Schluck. Ebenfalls ein toller Begleiter für ein Grillfest, das auch gerne Meeresfisch bieten darf, denn gekühlt schmeckt der Refosco sensationell dazu! In unserer Sommeraktion!!! € 5,95 Fl. statt € 7,20 (€ 7,93 ltr.)
Baccichetto Umberto, Merlot frizzante Rose, Venezia Giulia, Italien Frizzantinos sind italienische Perlweine, die von der Kohlensäure her (welche bei der Abfüllung zugesetzt wird) eine tolle Perlage bieten. So auch im Merlot Rose von Baccichetto. In der Vorverkostung waren wir von diesem Frizzante hellauf begeistert! Und das liegt nicht nur an der für diese Weinart ungewöhnlichen Rebsorte. Schon beim Eingießen läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Die schäumenden Perlen, das kräftige Rose lassen den ersten Schluck kaum erwarten. Himbeere und feine Erdbeernoten bilden das Spektrum der Aromatik – sommerlich eben! Die Säure des Weines ist frisch und lebendig. Der Gaumen wird erfüllt von einem herrlichen Prickeln, welches die Fruchtaromen erst nach und nach zum Vorschein kommen lässt. Dann erfassen sie den Genießer aber in voller Breite und harmonieren überragend mit dem Gaumen. Der Nachhall ist - für einen Frizzante typisch - nicht sonderlich lang, bildet aber ein schönes Finale des Schlucks. € 7,95 Fl. (€ 10,60 ltr.)
zurück
Bilder bitte anklicken! Bilder bitte anklicken! weiter
Baccichetto Umberto, Refosco, 2016, Venezia Giulia, Italien Refosco ist eine autochtone Rebsorte in der Venezia Giulia und im Friaul. Charakterlich sind Ähnlichkeiten zum deutschen Spätburgunder vor- handen. So kann der Refosco durchaus Spitzenqualitäten hervorbringen, wird aber meistens als schöner Tagesbegleiter kreiert und daher wenig ins Ausland exportiert. Von der Farbe her lässt sich ein klares Ziegelrot feststellen, die Schlieren vielleicht nicht ganz so eng, wie man es von Italienern gewohnt ist. Das sollte aber die Qualität des Weines in keinster Weise schmälern. Die Nase empfängt ein Bouquet von frischer Erdbeere und roter Johannis- beere, das Säurespiel passt hervorragend zu diesen Aromen. Am Gau- men bildet sich der Wein nicht schwer, aber wunderbar ausbalanciert ab und die Aromen werden auch im Mund toll reflektiert. Der Nachhall ist präsent und lebendig, macht Lust auf den nächsten Schluck. Ebenfalls ein toller Begleiter für ein Grillfest, das auch gerne Meeresfisch bieten darf, denn gekühlt schmeckt der Refosco sensationell dazu! In unserer Sommeraktion!!! € 5,95 Fl. statt € 7,20 (€ 7,93 ltr.)
Baccichetto Umberto, Merlot frizzante Rose, Venezia Giulia, Italien Frizzantinos sind italienische Perlweine, die von der Kohlensäure her (welche bei der Abfüllung zugesetzt wird) eine tolle Perlage bieten. So auch im Merlot Rose von Baccichetto. In der Vorverkostung waren wir von diesem Frizzante hellauf begeistert! Und das liegt nicht nur an der für diese Weinart ungewöhnlichen Rebsorte.Schon beim Eingießen läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Die schäumenden Perlen, das kräftige Rose lassen den ersten Schluck kaum erwarten. Himbeere und feine Erdbeernoten bilden das Spektrum der Aromatik – sommerlich eben! Die Säure des Weines ist frisch und lebendig. Der Gaumen                wird erfüllt von einem herrlichen Prickeln, welches die Fruchtaromen                erst nach und nach zum Vorschein kommen lässt. Dann erfassen sie                den Genießer aber in voller Breite und harmonieren überragend mit                dem Gaumen. Der Nachhall ist - für einen Frizzante typisch - nicht                sonderlich lang, bildet aber ein schönes Finale des Schlucks.                  € 7,95 Fl. (€ 10,60 ltr.)
zurück